Tagged: Lobby

EFSA Chroniken: Machenschaften der europäischen Lebensmittelbehörde

13.11.2015

Krebs-Gefahr von Glyphosat: EU schlägt sich auf die Seite von Monsanto

Die EU-Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) hat sich überraschend auf die Seite von Monsanto geschlagen und erklärt das Pestizid Glyphosat für „wahrscheinlich nicht krebserregend“. Damit stehen die Chancen gut, dass Monsanto für das von der WHO verurteilte Pestizid in Europa erneut eine Zulassung erhält. Die EFSA ist berüchtigt, weil viele Wissenschaftler auch von der Gentechnik-Industrie finanziert werden.

————————————————————————————-

Weiter

Öffentlich-Private Partnerschaften: „Jeder Vertrag sollte dem Bürger zugänglich sein“

07.03.2014

Die viel gepriesenen Öffentlich-Privaten Partnerschaften haben hierzulande den Durchbruch verfehlt. Hochtief-Manager Graf von Matuschka kämpft weiter dafür – indem er für mehr Transparenz wirbt.

————————————————————————————-

Weiter

US-Republikaner gibt zu: “Von Milliardären gesteuert”

17.02.2014

Laut einem Kongressabgeordneten aus Iowa wird die Republikanische Partei der Vereinigten Staaten von “Milliardären mit dicken Scheckbüchern” aus der Wall Street gelenkt, wie etwa Bill Gates, Mark Zuckerberg, Google und George Soros.

————————————————————————————-

Weiter

Künftige SPD-Generalin unter Lobbyismus-Verdacht

09.01.2014

Wegen eines Vorstandspostens in einem mächtigen Energieforum gerät Yasmin Fahimi unter Druck. Die Linke sieht in ihr eine Lobbyistin der Stromwirtschaft. Die Gewerkschafterin gibt den Nebenjob nun ab.

————————————————————————————

Weiter

Koalitionsgespräche im Visier der Lobbyisten

29.11.2013

„Verhandlungen sind Lobby-Schlacht“

In zwei Arbeitsgruppen war der CDU-Abgeordnete Peter Tauber an den Koalitionsverhandlungen beteiligt. Und erfuhr dabei am eigenen Leib, wie Lobbyisten versuchen, Einfluss auf Abgeordnete zu nehmen. Einige von ihnen versuchen, eigene Formulierungen im Koalitionsvertrag zu platzieren.

————————————————————————————-

Weiter

Autolobby hat das Effizienzlabel für Autos selbst geschrieben

02.11.2013

Öko-Label: Deutsche Autobauer schreiben die Gesetze selbst

Bei der neuen Energie-Effizienzkennzeichnung für Fahrzeuge schneiden große Autos überraschend besser ab als Kleinwagen. Nun stellt sich heraus: Die Autolobby hat die Kommunikation zwischen den Bundesministerien massiv beeinflusst. Die Autoindustrie schreibt Gesetze, die betreffen, einfach selbst. Das Ökolabel ist wertlos.

————————————————————————————-

Weiter

Wie Lobbyisten der Volkswirtschaft schaden

20.10.2013

Warum haben Interessengruppen so viel Macht? Mancur Olsons „Logik des kollektiven Handelns“ zeigt, wie Lobbyisten von demokratischen Entscheidungen Besitz ergreifen – und auf lange Sicht die Wirtschaft ruinieren können.

————————————————————————————

Weiter

Dubiöse Machenschaften des EZB-Chefs Draghi

01.10.2013

Banken-Skandal in Italien: Das gefährliche Spiel des Mario Draghi

Die älteste Bank der Welt kämpft ums Überleben. Die Banca Monte dei Paschi di Siena wurde von Mario Draghi während seiner Zeit als Chef der italienischen Notenbank beaufsichtigt. Die Bank musste vom italienischen Steuerzahler gerettet werden. Das Geld wurde verwendet, um es Spekulanten zuzuschieben. Nun ist die Bank wieder in Not. Doch ein Retter hat sich bereits gemeldet: Mario Draghi, heute EZB-Chef, kann über die Vermögen aller Europäer verfügen. Ein Krimi, dessen Hintergründe wir jedoch nie erfahren werden.

————————————————————————————

Weiter

Das große Bienensterben – eine Chronik

23.06.2014

Bienensterben: Wie ein Rätsel die Wirtschaft bedroht

Das Bienensterben belastet die globale Lebensmittelproduktion. Für die Schweiz haben die Insekten einen Wert, der «ins Unendliche» geht – mindestens aber bei mehreren Hundert Millionen Franken liegt.

————————————————————————————-

Weiter

EU ist unter fester Kontrolle der Lobbyisten – eine Chronik

07.09.2015

Pharma-Lobby zahlt 40 Millionen Euro für „privilegierten Zugang“ bei der EU

Die europäische Pharma-Lobby gibt im Jahr rund 40 Millionen Euro für einen „privilegierten Zugang“ zu EU-Entscheidern aus. Das sagt die Organisation Corporate Europe Observatory (CEO) in einer Studie. Die Auswirkungen sind teilweise absurd.

————————————————————————————

Weiter