Nato-Generalsekretär: Nato-Länder sollen Ausgaben für Abwehr vergrößern

08.03.2014

Die ukrainische Krise hat gezeigt, dass die Kürzung der Ausgaben für die Abwehr seitens des Westens zu strategischer Instabilität in Europa führt, erklärte der Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen gegenüber britischen Journalisten am Samstag.

————————————————————————————

Die Krise in der Ukraine zeugt davon, dass die europäischen Länder in unsere gemeinsame Abwehr und Sicherheit genügend investieren sollen“, sagte Rasmussen. „Natürlich nimmt die Abwehr viel Geld in Anspruch, aber das Fehlen von Sicherheit kostet letzten Endes viel mehr.“

http://german.ruvr.ru/news/2014_03_08/Nato-Generalsekretar-Nato-Lander-sollen-Ausgaben-fur-Abwehr-vergro-ern-5817/

———————————————————————————————————————

Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.