Israelischer Soldat schließt sich palästinensischem Hungerstreik an

18.06.2012

Ein israelischer Militärangehöriger ist wegen der Unterstützung des palästinensischen Volkes festgenommen worden.

————————————————————————————-

Der 31—jährige Yaniv Mazor, welcher letzte Woche wegen seiner Kriegsdienstverweigerung verhaftet worden war, schloss sich am gestrigen Sonntag aus Protest gegen die Politik der Administrativ-Haft und das israelische Verhalten gegenüber den in Hungerstreik getretenen palästinensischen Häftlingen sowie deren schlechten Haftbedingungen, selbst dem Hungerstreik an. Mazor wurde am 11. Juni verhaftet, weil er sich weigerte, den Reservedienst anzutreten. Er wurde zu einer Haftstrafe von 20 Tagen verurteilt.
Auf seinem Weg zum Gefängnis sagte Yaniv: „Meine Entscheidung ist Ergebnis dessen, was ich in den besetzten Gebieten erlebte, Dinge, die mich erkennen ließen, dass ich nicht länger in der Armee sein kann. Ich kann nur hoffen, dass meine Aktion auch andere anregen wird, die jetzt Militär- oder Reservedienst leisten müssen und sich immer noch nicht sicher sind, ob sie das auch tun sollen.“
Er protesterite gegen die israelische Besatzung der palästinensischen Gebiete sowie die Inhaftierung der Palästinenser ohne Anklage und ohne Gerichtsverfahren.

http://german.irib.ir/nachrichten/nahost/item/207540-israelischer-soldat-schliesst-sich-palaestinensischem-hungerstreik-an

———————————————————————————————————————

Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.