Israel – Ägypten Beziehungen

05.09.2012

Ägypten zieht seine schwere Panzertechnik von der Sinai-Halbinsel zurück

Ägypten bringt von der Sinai-Halbinsel seine schwere Panzertechnik, die in die Region im August zur Extremisten-Bekämpfung eingeführt wurde, weg. „20 Panzer wurden aus dem Zent ralen Sinai-Teil Richtung Suez (Westen) verlegt“ wird von der Nachrichtenagentur Reuters eine Quelle in dem ägyptischen Sicherheitsdienst zitiert.

————————————————————————————-

Ägypten bringt von der Sinai-Halbinsel seine schwere Panzertechnik, die in die Region im August zur Extremisten-Bekämpfung eingeführt wurde, weg. „20 Panzer wurden aus dem Zent ralen Sinai-Teil Richtung Suez (Westen) verlegt“ wird von der Nachrichtenagentur Reuters eine Quelle in dem ägyptischen Sicherheitsdienst zitiert.

Die schweren Panzer wurden nun durch 20 leichtere gepanzerte Fahrzeuge ersetzt. Am 21. August verlangte Israel, dass Ägypten seine schweren Panzer von der Sinai-Halbinsel zurückzieht, weil ihre weitere Anwesenheit gegen die bilateralen Friedensvertragsbedingungen verstoßt.

http://german.ruvr.ru/2012_09_05/87238537/

———————————————————————————————————————

04.09.2012

Mossad spies suspected in conducting a targeted assassination in Egypt

Prensa Latina news agency reported that “agents of Israel’s Mossad operate in the Sinai Peninsula and are involved in last month’s attack to an Egyptian police checkpoint in that zone.“

————————————————————————————-

The article cited no evidence for that claim.

It said that the Israelis „recruits spies from among the Bedouin tribes in Sinai to facilitate the murder of a member of Ansar Beit al Maqdis“ (“Supporters of Jerusalem”) – see article: Israeli Spies Operate in Sinai, Islamic Group Affirms http://www.plenglish.com/index.php?option=com_content&task=view&id=541413&Itemid=1 .

The article noted that this was the same group, which claimed responsibility for some of the attacks to the gas pipeline that carries Egyptian fuel to Israel.“ The group called the supply of gas to Israel “treason” (see article: “Supporters of Jerusalem” claim responsibility for latest pipeline bombing http://thedailynewsegypt.com/2012/07/26/supporters-of-jerusalem-claim-responsibility-for-latest-pipeline-bombing/ ).

The Mossad literally meaning „the Institute“ is the national intelligence agency of Israel.

The Mossad is responsible for secret intelligence collection, covert operations, and counterterrorism, as well as bringing Jews to Israel from countries where official Al iyah agencies are forbidden, and protecting Jewish communities worldwide.

It is one of the main entities in the Israeli Intelligence Community, along with Aman (military intelligence) and Shin Bet (internal security), but its director reports directly to the Prime Minister of Israel.

Mossad has also been implicated in the assassination of an Egyptian militant in the Sinai.

The Palestinian Ma’an News Agency said „the target of the assassination was Ibrahim Ouda Bereikat“, a member of the militant group Jamaat Ansar Bait Al-Maqdis fi Sinaa. This is the same terrorist group had claimed responsibility for a series of cross-border attacks in August of 2011, which killed eight Israeli citizens (see article: Mossad allegedly behind assassination of Egyptian militant in Sinai http://intelnews.org/2012/09/03/01-1078/ ).

http://www.examiner.com/article/mossad-spies-suspected-conducting-a-targeted-assassination-sinai

———————————————————————————————————————

23.08.2012

Israel wirft Ägypten Verstoß gegen Friedensvertrag vor

Bewaffnung und Kopfstärke der ägyptischen Grenztruppen auf der Sinai-Halbinsel sind laut dem israelischen Außenminister Avigdor Lieberman mit seinem Land nicht abgestimmt worden und stellen insofern einen Verstoß gegen das Camp-David-Abkommen von 1978 dar.
————————————————————————————-
Lieberman hatte als erster israelischer Spitzenpolitiker auf die Differenzen verwiesen, die in dieser Frage zwischen den beiden Ländern entstanden sind. Medienberichten zufolge verschiebt Ägypten erstmals nach dem Krieg von 1973 Panzer, Kampfflugzeuge und Artillerie zur Bekämpfung von extremistischen Gruppen auf den Sinai.
Diejenigen Kräfte und Waffen, die derzeit auf dem Sinai stationiert sind, passen nicht in den Rahmen des in Camp David unterzeichneten Militärprotokolls. Wir bestehen darauf, dass alles mit dem Abkommen in Einklang gebracht wird“, äußerte Lieberman gegenüber dem russischsprachigen Kanal 9 des israelischen Fernsehens.

Laut der israelischen Zeitung „Maariv“ hatte Israel durch Vermittlung der USA – um dieser Forderung mehr Gewicht zu verleihen – von Ägypten verlangt, Panzertechnik von der Sinai-Halbinsel abzuziehen.

Laut Amos Gilad, Chef der politischen Abteilung des israelischen Verteidigungsministeriums, stehen die israelischen Militärs im Kontakt mit ihren ägyptischen Kollegen, um diese Streitfragen zu lösen.
„Wenn die Ägypter dorthin nicht vertraglich vereinbarte Waffen senden, überprüfen wir das und fragen die Ägypter danach“, sagte Gilad gegenüber dem Rundfunksender „Kol Israel“.
„Wir unterhalten mit ihnen unmittelbaren Kontakt und haben klar zu verstehen gegeben: Wir bestehen auf einer strikten Befolgung des Friedensvertrages“, hieß es.

„Sie hören uns, und wir hören sie“, führte Gilad weiter aus. „Sie kämpfen gegen Terrorgruppen, die Al-Qaida gleichen und danach streben, strategische Terroranschläge zu verüben, die zu einer Konfrontation zwischen Israel und Ägypten führen können.“

Der Kampfeinsatz der ägyptischen Armee- und Sicherheitskräfte auf dem Sinai hatte nach dem Angriff bewaffneter Extremisten auf eine Grenzkontrollstelle im Norden der Sinai-Halbinsel begonnen, bei dem 16 Soldaten ums Leben kamen.

http://de.ria.ru/politics/20120823/264245985.html

———————————————————————————————————————

21.08.2012

Israel fordert Abzug ägyptischer Panzer von gemeinsamer Grenze

Israel hat von Ägypten verlangt, die Panzer vom Sinai-Grenzgebiet abzuziehen, wo derzeit ein groß angelegter Kampfeinsatz gegen Extremistengruppen läuft, berichtet am Dienstag die israelische Zeitung „Maariv“.
————————————————————————————-
Nach Angaben der Zeitung hatte sich Israel über die Präsenz von Panzertechnik an der gemeinsamen Grenze beunruhigt gezeigt und Ägypten über die US-Administration aufgefordert, die Verstärkung der Kräfte zu stoppen.
„Israel ist über die Präsenz der ägyptischen Panzer im Norden des Sinai besorgt. Es ist eine klare Verletzung des Friedensabkommens“, zitiert die Zeitung eine Quelle in israelischen Regierungskreisen.
Die Stationierung ägyptischer Truppen am Sinai, wo die ägyptische Grenze zu Israel und dem Gaza-Streifen verläuft, sieht das Friedensabkommen von Camp David 1979 vor.
Zuvor hatte der israelische Außenminister Avigdor Lieberman geäußert, die auf der Sinai-Halbinsel stationierten Kräfte seien ausreichend für die Bekämpfung der Extremisten. Die Verstärkung der militärischen Präsenz sei nur mit gegenseitigem Einverständnis der beiden Staaten zulässig. Israel werde einer Revision des Abkommens von Camp David nicht zustimmen.
Der Kampfeinsatz der ägyptischen Armee- und Sicherheitskräfte auf dem Sinai hatte nach dem Angriff bewaffneter Extremisten auf eine Grenzkontrollstelle im Norden der Sinai-Halbinsel begonnen, bei dem 16 Soldaten ums Leben kamen.

http://de.ria.ru/politics/20120821/264234438.html

———————————————————————————————————————

20.08.2012

Stationierung israelischen Raketensystems an ägyptischer Grenze

Das israelisch-zionistische Regime hat Raketensysteme an der Grenze zu Ägypten stationiert.

————————————————————————————-

France Press aus Tel Aviv zufolge sagte der Sprecher der israelischen Armee am heutigen Montag, Israel habe im Rahmen des Raketenabwehrsystems „Eiserne Kuppel“ Abfangraketen in der Nähe der Stadt Eilat an der gemeinsamen Grenze mit Ägypten stationiert.
Der Militärsprecher der Armee des israelischen Regimes behauptete, diese Aktion sei zur Verteidigung gegenüber Raketenangriffen an der gemeinsamen Grenze mit Ägypten durchgeführt worden.
Die Polizei des israelischen Regimes gab bekannt, die Stationierung des Raketenabwehrsystems an der Grenze zu Ägypten erfolgte im Rahmen der Sicherheitsvorkehrungen der israelischen Militär- und Sicherheitsbehörden.

http://german.irib.ir/nachrichten/politik/item/209887-stationierung-israelisches-raketensystem-an-aegyptischen-grenzen

———————————————————————————————————————

Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.