Category: Big Brother

Chip an Bord: Bürger sollen beim Autofahren überwacht werden

10.01.2014

Ford sammelt Daten über Fahrverhalten per GPS

Das in den Autos eingebaute GPS-System erkennt, wann und wo die Fahrer zu schnell unterwegs sind. Die Daten werden an den Konzern übermittelt. Dieser versichert jedoch, dass die Daten keinesfalls an Dritte – die Polizei, Geheimdienste, die Regierung – weitergegeben werden.

————————————————————————————

Weiter

Körperscanner mit Röntgenstrahlung am Flughafen

19.01.2013

USA entfernen umstrittene Nacktscanner aus Flughäfen

Die USA entfernen die auch in Deutschland umstrittenen Nacktscanner aus den Flughäfen. Die Maschinen hatten für Aufregung gesorgt, weil sie dem Sicherheitspersonal praktisch Nacktbilder von Reisenden zeigten.

————————————————————————————-

Weiter

Nacktscanner mit Röntgenstrahlung am Flughafen – eine Chronik

11.02.2015

Nacktscanner sollen für Sicherheit sorgen

Körperscanner waren von Beginn an umstritten, kamen aber trotzdem an deutsche Flughäfen. Doch Sicherheitsforscher warnen: Die Geräte lassen sich leicht überlisten.

————————————————————————————-

Read more »

Staatstrojaner – wie der Staat private Computer und Handys der Bürger ausspioniert

22.02.2016

Regierung gibt Bundestrojaner frei

Das Innenministerium genehmigt eine höchst umstrittene Software, mit der die Behörden in die Computer und Smartphones von Verdächtigen eindringen können, um Kommunikationsvorgänge zu überwachen.

————————————————————————————-

Weiter

EU will anwaltliche Vertraulichkeit in Strafverfahren kippen / BRAK Bundesrechtsanwaltskammer wehrt sich

10.01.2013

Die Grundprinzipien von rechtsstaatlichem Verhalten sind in vielen Ländern Europas, auch der Europäischen Union (EU), immer noch nicht durchgesetzt. Das hatte bereits im Jahr 2012 die Bundesrechtsanwaltskammer mitgeteilt und sich gegen Eingriffe in die anwaltliche Vertraulichkeit gewehrt und den Ausbau dieser Rechte europaweit gefordert. Dem stehen versuche der EU entgegen, gerade dieses Grundprinzip einer Demokratie zu kippen.

————————————————————————————

Weiter

USA überrumpeln Brüssel und verschaffen sich Zugriff auf Daten der EU-Bürger

10.01.2013

Die EU hat den Kampf um die Vorherrschaft über die Internet-Daten der Europäer verloren. Während die Amerikaner ihren Anspruch auf Herausgabe der Daten von EU-Bürgern knallhart durchsetzen, gründet die EU eine wirkungslose Behörde. Damit hat Europa keine Daten-Souveränität mehr.

————————————————————————————

Weiter

Where ‘In Bed With Media’ Can Be Taken More Literally

23.11.2012

The nation’s leading conservative newspaper ousted its top editor, apparently hoping to ingratiate itself with the new government. A cultural magazine brought in a new editor as well, opting for the partner of a newly minted government minister. The man she replaced took a job working for the new president. The springtime election of François Hollande, the first French president from the left in 17 years, has brought about a shuffling of the news media ranks, along with a host of potential conflicts of interest.

————————————————————————————-

Weiter

US-Essay über den “post-industriellen Journalismus”: “Es gibt keine Nachrichten-Industrie mehr”

28.11.2012

Die Medienwissenschaftler Clay Shirky, Emily Bell und C.W. Anderson haben für die Columbia Journalism School ein Essay mit dem Titel “Post Industrial Journalism: Adapting to the Present” vorgelegt. Darin analysieren sie den Zustand der sich verändernden US-Medienlandschaft. Zentrale Botschaft: Die Nachrichten-Industrie gibt es nicht mehr. Alte Strukturen von Medienunternehmen gehen unwiederbringlich verloren. Auch für deutsche Medienmanager ist das Essay spannender Lesestoff.

————————————————————————————-

Weiter

Überwachung durch Schaufensterpuppen: Modeketten spionieren Kunden aus

21.11.2012

Führende Modeketten sollen ihre Kunden mit Schaufensterpuppen überwachen. Datenschützer halten den Einsatz für rechtlich mehr als zweifelhaft.

————————————————————————————-

Weiter

Datenschutz: Wer Ihre Daten hat und was Sie dagegen tun können

03.11.2012

Behörden und Unternehmen sammeln und archivieren die unterschiedlichsten Daten über Bürger und Kunden. Eine Tatsache, der sich viele Menschen oft hilflos ausgesetzt fühlen. Dabei gibt es einen Weg, die Kontrolle über die Datenmühle zu behalten.

————————————————————————————

Weiter