Category: Bad Banks

Bankengewinne explodieren – Trotz Krise

29.08.2013

US-Banken verdienen so viel wie nie

Krise? Welche Krise? Amerikas Banken können ihre Gewinne zum Halbjahr auf einen Rekordwert steigern. Allein im Vergleich zum Vorjahr gibt es ein Plus von 23 Prozent – bei fast identischem Umsatz.

————————————————————————————-

Weiter

EZB pumpt Geld wie nie, doch die Banken drehen den Kredithahn weiter zu

06.12.2015

Die Geldschwemme der EZB kann Europas Konjunktur nicht beleben

Die Geldschwemme der EZB ist wirkungslos: Sie erreicht die Realwirtschaft nicht, weil Kredite an Unternehmen überreguliert sind, Spekulationen dagegen weiter ungebremst getätigt werden können. Sie EZB sitzt in der Falle – das billige Geld kann die Wirtschaft nicht beleben.

————————————————————————————-

Weiter

Banken-Krise: Basel III, Banker-Boni und andere Lehren – eine Chronik

 28.10.2017

EU gibt Pläne zur Zerschlagung von Großbanken auf

Die EU hat die Pläne für eine Abtrennung der spekulativen Handelsgeschäfte bei Großbanken aufgegeben.

————————————————————————————-

Weiter

Risiken falsch bewertet: Rating-Agenturen unter Manipulations-Verdacht

05.11.2012

S&P muss Strafe für irreführende Ratings zahlen

Australische Gemeinden hatten einem Rating von Standard & Poor’s vertraut und Millionen Dollar verloren. Die Ratingagentur muss Schadenersatz zahlen – das Urteil könnte Auswirkungen auf Europa haben.

————————————————————————————

Weiter

Euro-Banken setzen auf neue Wunderwaffe

13.08.2013

Europäische Großbanken haben eine neue Möglichkeit gefunden, ihre Finanzierungsprobleme zu verkleinern. Langfristig birgt diese Option jedoch erhebliche Gefahren.

————————————————————————————

Weiter

Spekulanten nehmen Volkswagen, Fiat und Peugeot ins Visier

13.08.2012

Spekulanten erwarten, dass die europäischen Autohersteller massiv an Wert verlieren werden. Die Zahl der Wetten gegen die Automobilindustrie ist in nur einem Jahr um die Hälfte gestiegen. Auch deutsche Hersteller sind von den Spekulationen betroffen.

————————————————————————————

Weiter